Donnerstag, 03. September 2020 | 19:30 Uhr

JUNGE ELITE: Anthony Ilenio Lauber, Gitarre

BÜRGERMEISTERHAUS ESSEN-WERDEN

Heckstraße 105 · 45239 Essen-Werden

 

Der junge Stipendiat der Dörken-Stiftung wird in seinem Konzert Werke u.a. von Gaspar Sanz, Mauro Giuliani und Heitor Villa-Lobos spielen.

 

Eintritt: 15 € | keine Ermäßigung

Karten: www.buergermeisterhaus.de

oder unter 0201-493286

 

Mit freundlicher Unterstützung der Werner Richard - Dr. Carl Dörken-Stiftung!

Vielen Dank!

 


Anthony Ilenio Lauber,

geboren 1993 in Zürich (CH), erhielt erst im Alter von 17 Jahren seinen ersten Musik- unterricht auf der Gitarre. Nach dem Schul-abschluss absolvierte er das Pre-College am Konservatorium Zürich bei Jens Stibal. Seine akademische Ausbildung begann er am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch (AT) bei Prof. Takeo Sato. Aktuell studiert er an der Folkwang Universität der Künste in Essen bei Prof. Tomasz Zawierucha. Weitere künstlerische Impulse sammelte er bei Thomas Müller Perring, Lorenzo Micheli, Piotr Zaleski, Anders Miolin und Marco Tamayo.

2019 gewann Anthony Lauber den 3. Preis beim Internationalen Gitarrenwettbewerb Twents (Niederlande) und wurde Stipendiat der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung. Konzertreisen mit Kammermusik führten ihn bereits nach Spanien, Deutschland und in die Niederlande. Als Solist konzertiert Anthony Lauber ebenfalls in Deutschland, Österreich, Niederlande und in der Schweiz.Über seine Aufführung der Bach Sonate  BWV 1003 schreibt die Kölner Zeitung: „ …er versteht es barock zu verzieren und überzeugt mit nuancenreicher Artikulation

und differenzierter Dynamik. Er zeigt sich meisterlich.“

 

Er spielt eine im Hauser-Stil gebaute Gitarre von Solveig Kirschner aus dem Jahr 2014.